Orale Chirurgie

In unserer Praxis können wir eine Vielzahl oralchirurgischer Eingriffe selbst durchführen.

Oralchirugie

Die eigene ambulante oralchirurgische Tätigkeit umfasst: Weisheitszahnentfernungen, operative Zahnentfernungen, Implantologie, Wurzelspitzenresektionen (wird kaum noch gebraucht, da Revision der Wurzelkanalbehandlung häufig viel erfolgversprechender), Freilegung verlagerter Zähne, Eingriffe bei medikamentöser Gerinnungshemmung, piezoelektrische Oralchirurgie, plastische Parodontalchirurgie (Bindegewebstransplantate), u.A..

Die klassiche oralchirurgische Fachzahnarztausbildung, die ich zwischen 2015-2018 durchlaufen habe, besteht aus drei Jahren operieren in einer Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Drei Jahre Notaufname (Kieferbruch, Fahrradsturz, Nachblutungen,…), ambulanter Betrieb (Weisheitszähne, Implantate, …) und stationäre Tätigkeit (z.B. Eingriffe bei Patienten mit schweren Vorerkrankungen). Eine prägende, sehr lehrreiche Zeit, in der mir aber die anderen Disziplinen der Zahnmedizin gefehlt haben.

Natürlich ist unsere kleine, feine Praxis in der Mainzer Vorstadt keine chirurgische Fachklinik eines Krankenhauses, mit deren hoher Spezialisierung auf chirurgische Eingriffe, aber auch mit deren Limitierung auf chirurgische Eingriffe. Die Tätigkeit als Generalist in der Zahnmedizin bedingt, dass wir chirurgische Eingriffe, die unsere Praxisstruktur übersteigen ggf. an (Tages-)Kliniken, überweisen.

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder wünschen einen Termin?
Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf.

© 2021 Dr. Martin Lukas

Logo Zahnarzt Dr. Martin Lukas und Anke Lott